Herzlich willkommen

auf der Homepage des TTC Altena

                                                                                              Besucherzahl 86939

 



 

Saisonvorschau 2016/2017 (31.08.2016 00:04:00)

Der TTC geht ins dieser Saison mit 4 Herren-Mannschaft, einer Jugend-Mannschaft und einer Schüler-Mannschaft an den start.

Bereits am Mittwoch geht es für unsere "vierte" los. Hier trifft man gleich zu Beginn der neuen Saison auf den Schalksmühler TV, denTopfavoriten auf die Meisterschaft. Bereits in der Rückrunde der letzten Saison zeige die Stark verbesserte Mannschaft der Schalksmühler was in Ihnen steckt. Belegten Sie in nach der Rückrunde noch mit 0 zähler den letzten Platz, sammelten Sie in der Rückrunde stark 12 Punkte und belegte in der Rückrunden Tabelle den 3. Platz. Sollte die Schalksmühler also in Bestbesetzung an treten wir es unser Team schwer haben.  Unsere vierte geht wie in den letzten Jahr auch wieder in der 3. Kreisklasse an den Start. Ziel des Teams, das sich aus Gerd Schröder, Lucas Kehl, Uwe Kleff, Sven Bartels, Peter Saathoff, Michael Jeide und den auf Abruf immer bereit stehenden Bianca Bartel und Heinz Mührmann zusammen setzt, ist eine Platz im oberen Tabellenmittelfeld.

Als nächstes steigen dann am Samstag unsere beiden neuformierten Nachwuchsmannschaften in den Ligabetrieb ein. Nachdem man in der letzten Saison die Jugendmannschaft im verlauf der Hinrunde zurückziehen musst, ist es um so erfreulich, das wir zur neuen Saison gleich zwei Nachwuchsteams melden konnten. Sowohl die Schüler als auch die Jugend starten nächste Saison in der Kreisliga. Eine Prognose für beide Teams ist nur schwer abzugeben, da sie sich Hauptsächlich aus Spielern zusammensetzten die vor einem Halbenjahr mit dem Tischtennis begonnen haben. Für alle Spieler geht es darum erste Wettkampferfahrung zusammeln.

Ebenfalls am Samstag startet auch unsere 2. Mannschaft. Nachdem man sich in der letzten Saison, durch eine starke Rückrunde ohne Punktverlust, den 2. Platz in der Kreisliga sichert, geht man dieses Jahr eine Klasse höher an den Start. In der Bezirksklasse 3 des Bezirks Ansberg, gehört unsere zweite vom Papier her zu den stärkeren Teams. Allerdings muss man schauen wie sich das Team um Wilfried Lieck, Tony Cortese und Co., das sich durch einige Verletzungen nicht in Topform befindet, eine Liga höher zurecht findet. Verstärkt wird das Team durch Neuzugang Rudolf Herzog. Am Ende sollte aber eine Platz im oberen Tabellendrittel bei rausspringen.

 

Etwas später starten unsere 1. und 3. Mannschaft. Für beide geht es erst am Sonntag, 18.09.16 richtig zur Sache. Die 1. Mannschaft geht als Meister der abgelaufenen NRW-Liga Saison in der Oberliga West an die Tische. Verstärkt durch den neuen Spitzenspieler Krisztian Katus (vorne), den aus Polen kommenden Krysztof Wloczko (ersetzten den verletzten Marcin Jarkowski / Mitte), und dem erst 16.jährigen, vom Regionallisten TTF Bönen kommenden, Nils Maiworm (Mitte) wird man eine gute Rolle spielen. Vervollständigt wird die Mannschaft am vorderen Paarkreutz mit Ara Karakulak (Bild), und am unteren Paarkreutz mit Krzyszof Zielinski, Marcin Jarkowski, Michal Wierzchoski und dem Edeljocker Sascha Köstner. Am ersten Spieltag trifft man zuhause auf den SC Arminia Ochtrup. Der Austragungsort der Heimspiel, anderes als noch in der letzten Saison, ist wieder Sonntags um 14:00 in der Sauerlandhalle.

Die "dritte" geht als Aufsteiger in der 1. Kreisklasse an den Stark. Die Aufstiegsmannschaft aus der letzten Saison wird durch die aus der 2.Mannschaft runterrückenden Marc Schöllhammer und Ralf Springob verstärkt. Kompletiert wird Sie durch Andreas Grywatz, Dominik Steinkusz und die ebenfalls in der 4. Mannschaft spielenden Gerd Schröder, Lucas Kehl, Uwe Kleff und Sven Bartels. Auch hier erhofft man sich eine gute Rolle spielen zukönnen und einer oberen Tabellenplatz zuerreichen. Allerdings ist ein Prognose schwierig, da die Liga sehr ausgeglichen ist.

 

 

Wir wünschen allen Mannschaften eine erfolgreiche Saison 2016/2017 und freuen uns auf eine hoffentlich Spannenden und lange Saison.