Herzlich willkommen

auf der Homepage des TTC Altena

                                                                                              Besucherzahl 82148

 



 

Tolles Wochenende bei den Andro Kids Open 2017 (21.08.2017 21:59:02)

In Düsseldorf gingen an diesem Wochenende die Andro Kids Open über die Bühne. Bei Europas größtem Nachwuchstunier gingen auch 5 Talent des TTC Altena an den Start. Alle Altenaer haben in Ihrer Alterklasse super gespielt und nehmen viele Erfahrungen mit. Jonathan konnte im Doppel des JG 2002 Platz 2 in der Gruppe erreichen und kam so in die erste Hauptrunde. Im Einzel hatte er es am schwersten, in der Gruppe mit Paul Reinkemeier TTR 1.900, He-VL und zwei weiteren Spielern mit 1.700 und 1.500 TTR blieb nur Platz 4. Selbst in der 1. Trostrunde wartete mit Hannes Wagner direkt ein Junge mit 1.500 TTR gegen den Jonathan eine top Leistung zeigte und sogar einen Satzgewinn verbuchen konnte.
 
Ca. 160 Teilnehmer fasste der Jahrgang 2005. Im Doppel trat Patrick hier mit Linkshänder Sebastian Koch, den er von gemeinsamen Lehrgängen kennt an (TTV Letmathe). Mit 3:0 Siegen kamen sie auf Platz 1 in der Gruppe. In der Hauptrunde gab es ein knappes 3:0 gegen Marz/Loer (TTC Elbe Dresden/TuS Bad Wünnenberg). Alle Sätzen endeten in der Verlängerung. Anschließend zogen Patrick und Sebastian noch mit einem weiteren 3:0 über die Luxemburger Top 10 Spieler Roukoz/Stürmer ins Achtelfinale ein. Hier unterlagen sie gegen Strauß/Struss aus Norddeutschland. Im Einzel des Jahrgangs 2005 traten Louis Lehmkuhl und Patrick vom TTC an. Louis traf in der Gruppe auf den Russen Alexey Perfiliev, aus Russland nach D'dorf angereist sowie auf Julian Milde und Kevin Ullmann. Hinter dem russischen Top Akteur gab es einen Zweikampf um Platz 2 den Louis mit einem knappen 3:2 Sieg gegen Julian Milde für sich entscheiden konnte. Somit erreichte er Tag 2, wo er dann gegen Elias Bellinghausen (TSV Kenten) mit 0:3 unterlag. Patrick hatte es in der Gruppe 28 mit Kanstants Babrou aus Russland ebenfalls mit einem Spieler zu tun der eigens aus Russland zum Turnier angereist war. Nach einem hauchdünnen 3:2 mit 12:10 im 5ten Satz über Lucas Dedelow (SV Falkensee), einem 3:0 über Mirko Rajkovic (TTC Hutbergen) sicherte er sich mit einem 3:0 Sieg über den Russen Babrou den Gruppensieg. Am Finaltag war dann Schluss gegen Romeo Falk (SV Köpenick Berlin, 1.500 TTR).
Und auch in der Altersklasse 2007 schlugen sich die TTC Akteure tapfer. Der Kreisminimeister Emilio Torres hatte hier ein super Doppellos. Mit Piotr Sekowski (MKS Gdansk, Polen) bekam er einen Schüler der 1.000 km zum Turnier angereist war an die Seite. Und zusammen schafften sie in der Gruppe mit 2:1 Siegen den Einzug in die Hauptrunde. In der Hauptrunde war dann gegen Lukasz Hajduk/Michal Fraczek Schluss für den kleinen Altenaer. Und am nächsten Tag ging es für Emilio nochmal stark weiter. Hinter Timo Spill (Düsseldorf) konnte Emilio 2 Kinder schlagen. Damit konnte im Vorfeld niemand rechnen, 1 kleiner Chinese war sogar darunter. Mit diesem tollen Erfolg ging es in die Hauptrunde. Gegen Mik Poerschke (TTC Velbert) kam hier die Niederlage die aber Emilios super Wochenende sicher nicht trüben konnte. Marc Leon als zweiter TTC Teilnehmer trat im Doppel mit Louis Herberg (TS Evingsen) an. Den dicksten Brocken der Gruppe gab es direkt in Spiel 1. Mit David Westhoff/Maximilian Mann (TTC BW Datteln/Schalke) warteten 2 Kinder die das WTTV Top 32 erreichten. Hier zeigten die Altenaer eine Top Partie, das 3:1 bedeutete den Gruppensieg. Weitere Siege gab es gegen Egor Savelyev/Malte Sieland (3:0) und Tian Phang/Steckert (3:0). Nach einem Freilos folgte in Runde 2 der Hauptrunde dann das Aus gegen Balazs/Haas. Im Einzel hatte Marc Leon gleich 2 Spieler mit mehr als 100 TTR in der Gruppe über sich. Hinter Matti Koch (TTR Rheine) sicherte sich der Altenaer durch ein 3:2 gegen Malte Sieland (Eintracht Quedlinburg, Sachsen-Anhalt, 1.100 TTR) und ein 3:0 über Paskal Kartner (TV Sottrum) den Sprung in die Hauptrunde. Hier traf Marc Leon am Sonntag auf Miguel Abeldeo Sztucki (TG Neuss), dem er nach 9:11 in Satz 4 mit 1:3 Sätzen gratulieren musste. Ohne Abstriche kann man sagen die andro Kids Open 2017 als größtes europäisches Nachwuchsturnier mit über 1.200 Teilnehmern, Kindern aus 28 Nationen an über 80 Tischen waren für alle Altenaer Teilnehmer ein tolles Erlebnis. Von den Erfahrungen und Eindrücken der Tage in Düsseldorf werden alle viel mitnehmen.