Saison 2014/2015

1. Mannschaft

2. Mannschaft

3. Mannschaft

4. Mannschaft

1. Jugend

Die erste Niederlage (22.03.2015 20:48:00)

22.03.2015 Ein erfolgreiches Wochenende wird von der ersten Niederlage der Ersten getrübt. Die Vierte konnte das beste aus den letzten vier Spielen holen und sich damit noch den 3. Platz ergattern. Somit ist die Saison für die Vierte noch nicht beendet. Die Mannschaft um Gerd wird im Mai vermutlich gegen Halver antreten müssen. Aber zunächst zum Spiel gegen Werdohl. Es wurde nicht das erwartet enge Spiel. Die überragenden Akteure waren dieses Mal Uwe und wieder einmal mehr Jonathan. Allerdings hatten wir im Doppel schon etwas Glück, Philipp und Jonathan hatten keine Chance und Gerd und Uwe gewannen erst im 5. Satz.  Anschließend gab es 4 Einzelsiege in Folge. Jonathan entschied das Spiel in vier  Sätzen für sich und Gerd dagegen in drei. Unten kämpften Philipp und Uwe sich in den 5. Satz und entschieden dieses beide für sich. Somit stand es schon 5:1, bis es zur ersten Einzelniederlage des Tages kam. Gerd musste sich in vier Sätzen geschlagen geben, Jonathan gewann auch das 12. Einzel in Serie und blieb damit in der Rückrunde ungeschlagen. In seinem zweiten Einzel konnte Philipp nicht den zweiten Fünfsatzsieg erzielen, Uwe dagegen gewann auch sein zweites und blieb zum ersten Mal in dieser Saison ungeschlagen. Zu den Leistungen der letzten vier Spiele kann man euch nur gratulieren und auch wenn es am Ende nicht für den Aufstieg reicht, war es eine tolle Saison von euch. Hier nochmal die Abschlusstabelle und die Abschlussbilanzen der Mannschaft! Genauso wie die Vierte machte auch die Dritte den 3. Platz perfekt. Ein 8:8 reichte uns gegen Plettenberg um uns den Relegationsplatz zu sichern. Dort treffen wir vermutlch auf Lüdennscheid. Dieses 8:8 war allerdings ein schweres Spiel. Wir konnten nur eins der Eingangsdoppel gewinnen und zwar Thomas und Wurm, glatt in drei Sätzen. Thomas holte dann auch im Einzel den nächsten Punkt für uns. Wurm unterlag leider in vier Sätzen. Daniel dagegen machte es besser und triumphierte in drei Sätzen. Andreas musste anschließend seinem Gegner im 5. Satz gratulieren. Lucas spielte teilweise sehr gut, ließ dann aber einige Chancen liegen, so dass er dann jeden Satz knapp verlor. Jörn konnte nach 0:2 Satzrückstand und einer schwachen Leistung noch gewinnen. Thomas blieb auch in seinem 2. Einzel kompromisslos. Wurm fehlte im 5. Satz ein wenig das Glück, sodass es für ihn mit einer Niederlage endete. Andreas machte es in seinem zweiten Einzel besser und konnte dieses Mal im 5. Satz gewinnen und Daniel gewann nach verlorenem 1. Satz sein zweites Einzel. Unten gab es anschließend zwei Niederlage, Jörn (2:3) und Lucas (3:0). Im Schlussdoppel waren Thomas und Wurm nicht aufzuhalten, nachdem sie den ersten Satz noch verloren haben, spielten sie sehr stark und machten das 8:8 für uns perfekt. Auch für die Dritte ist die Saison jetzt noch nicht beendet. Wir wollen den Aufstieg über die Relegation schaffen und im nächsten Jahr in der Kreisliga spielen. Hier auch die Tabelle und unsere Bilanzen in der 1. Kreisklasse. Unsere Zweite hätte beinahe das fast unmögliche perfekt gemacht. Nur mit fünf Spielern reisten wir zum Aufstiegskandidaten Haßlinghausen. Marc und Steve bildeten das Doppel Eins, da Carsten privat weg musste. Die beiden Doppel wurden gewonnen, also stand es 2:1, da ein Doppel kampflos an unsere Gegner ging. Steve musste anschließend den Ausgleich zulassen. Stephan (3:2), Efti (3:0), Carsten (3:2) und Marc (3:1) brachten uns 6:2 in Führung. Allerdings ging dann ein Einzel kampflos an Haßlinghausen und am vorderen Paarkreuz gab es in der zweiten Runde nichts mehr zu holen, somit stand es 6:5. Carsten holte mal wieder zwei Einzelpunkte. Efti musste seinem Gegner im zweiten Einzel gratulieren. Marc spielte erneut stark und gewann auch das zweite Einzel. Im Doppel mussten wir dann eine 3:1 Niederlage einstecken, damit endete die Partie 8:8. Für die Zweite ist die Saison allerdings noch nicht zu Ende. Dann passierte es auch unserer Ersten, sie musste die erste Saisoniederlage einstecken.  Am Ende siegte der Tv Attendorn mit 9:6. Wilfried und Peter gewannen als einzige ihr Doppel. Durch Wilfrieds Fünfsatznierderlage stand es 3:1 für unsere Gegner. Das änderten Peter (3:0), Tamas (3:0) und Tony (3:2). Daniel und Lucas spielten zwar gut konnten aber bis dahin nichts zählbares mitnehmen, dennoch war der Sieg zu diesem Zeitpunkt noch immer möglich. Peter siegte auch im zweiten Einzel, Wilfried dagegen verlor sein zweites Einzel glatt in drei Sätzen. Tamas gelang zurück in die Erfolgsspur und brachte uns nochmal heran. Tony fand leider in seinem zweiten Spiel nicht ins Spiel, zudem spielte sein Gegner sehr stark. Ein wenig Hoffnung blieb dennoch. Daniel zeigte, dass er noch einiges mehr auf dem Kasten hat, denn er holte sich einen Satz und verlor nur den vierten Satz deutlich. Auch Lucas machte es im zweiten Einzel sehr viel besser als im ersten Spiel. Er gewann seinen ersten Satz in der Verbandsliga und es hätte sogar noch mehr sein können. Den zweiten Satz konnte Lucas nicht nach Hause bringen, obwohl er bei 11:10 einen Satzball hatte. So hätte er theoretisch mit 2:1 in den vierten Satz gehen können. Unsere Spieler aus der dritten Mannschaft haben sich sehr teuer verkauft. Leider mussten wir die erste Niederlage hinnehmen, doch diese ist noch zu verkraften, da wir die Meisterschaft schon sicher haben.

Gratulation an die Dritte und Vierte! jo