Herzlich willkommen

auf der Homepage des TTC Altena

                                                                                              Besucherzahl 82148

 



 

Vorschau auf das Wochenende (14.11.2017 09:13:03)

Nach der Herbstferienpause und den Bezirksmeisterschaften setzen die Tischtennisspieler des TTC Altena am Samstag den Punktspielbetrieb mit vier Auswärtsbegegnungen fort.

Spitzenreiter TTC II ist heute um 18.30 Uhr zu einem weiteren Kreisvergleich in der Bezirksliga Süd bei der TSG Valbert zu Gast. Die Ebbedörfler um ihren Topspieler Jochen Meissner (9:3-Bilanz) konnten bislang zwei Siege feiern, verloren zuletzt aber dreimal in Folge. Die Niederlagen gegen Grundschöttel (3:9) und in Netphen (2:9) fielen deutlich aus. Abgesehen von Meissner weist nur ein Valberter Akteur kein negatives Zwischenergebnis auf: Es ist der Ex-Altenaer Efti Papastergios, der am unteren Paarkreuz bis dato ausgeglichen abgeschnitten hat (4:4).
Eine Woche vor dem Gipfeltreffen mit dem TTV Letmathe wollen sich die Altenaer in der Sporthalle der Ebbeschule keine Blöße geben und ihre weiße Weste verteidigen.
TTC Altena III steht in der Kreisliga vor einer schweren Aufgabe. Der Überraschungs-Tabellenzweite aus der Burgstadt (8:4 Punkte) muss zum Randritten Schalksmühler TV reisen, der bei 7:1 Zählern noch ungeschlagen ist und dem unter der Woche bereits ein 9:5-Erfolg gegen den TuS Bierbaum II gelang.
Jeweils nach Balve reisen das vierte Herrenteam und die Jungen. Während die „Vierte“ beim Zweitplatzierten der 1. Kreisklasse, TTC Volkringhausen (16.00 Uhr, Turnhalle in der Murmke) Außenseiter ist, fahren die Jungen als Favoriten ins Hönnetal. Sie schlagen beim Fünften der Kreisliga um 14.00 Uhr auf.